Von Montag, 26. September, bis Dienstag, 27. September 2016

ist Europaministerin Dr. Beate Merk in Tel Aviv (Israel). Die Ministerin will dort u.a. die Möglichkeiten einer weiteren Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Bayern und Israel ausloten und mit dem Bürgermeister der Stadt Tel Aviv Ron Huldai zu einem Gespräch zusammentreffen. Ein weiterer Programmpunkt wird ein Besuch der Ministerin bei der Einrichtung „Café Europa“ sein, einem Unterstützungsprojekt für Holocaust-Überlebende, das regelmäßige Treffen und sozialen Austausch ermöglicht. Darüber hinaus wird die Ministerin an der „DLD-Konferenz Tel Aviv“ (Digital-Life-Design) teilnehmen und in deren Rahmen ein moderiertes Live-Gespräch zum Thema „The Future Of Europe and Israel‘s Relationship“ führen.

Am Mittwoch, 28. September, ab 10.00 Uhr
nimmt die Europaministerin an der Sitzung der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag und ab 13.00 Uhr an der Plenarsitzung des Bayerischen Landtags im Maximilianeum teil.

Am Donnerstag, 29. September 2016, 12.00 Uhr
trifft Europaministerin Dr. Beate Merk in der Staatskanzlei mit dem früheren afghanischen Innenminister Mahammad Omar Daudzai zu einem politischen Meinungsaustausch zusammen.

 

Am Sonntag, 2. Oktober 2016, 9.00 Uhr
ist die Ministerin anlässlich der Glockenweihe in St. Mammas in Neu-Ulm/Finningen beim Festzug und anschließendem Gottesdienst.